Spiegelwerke Beelitz-Heilstätten

Verschiedene Künstler:innen haben sich mit der historischen Beelitzer Heilstätte auseinandergesetzt. In dieser Ausstellung entdecken Sie Fotografie und Bildhauerei, Assemblagen und Décollagen, Flechterei und Malerei. Kunst, die die Vergangenheit und die Zukunft der Beelitzer Heilstätte widerspiegelt. 

Entdecken Sie das denkmalgeschützte Areal aus ganz anderen Perspektiven und tauchen Sie ein in die kleinen und großen Details der Kunst dieses wundervollen Ortes. 

Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt des Quartier Beelitz-Heilstätten e.V. und KulturBHS und findet noch bis zum 17. September 2023 im historischen Badehaus statt.

Fotos: Andreas Schwarz Photography

Musical goes Heilstätten

Am 30. Juni 2023 war es soweit – der langersehnte Musical-Abend mit dem Landespolizeiorchester konnte in unserem historischen Speisesaal stattfinden. Schon eine Stunde vor Vorstellungsbeginn füllte sich der Saal mit hunderten Musicalbegeisterten. Komplett ausverkauft starteten wir in einen Abend voller Klassiker: Tanz der Vampire, Starlight Express, Elisabeth, Der Glöckner von Notre Dame und viele weitere Highlights hatte das LPO im Gepäck. Unterstützt wurde das Orchester von den Musical-Stars Jaqueline Bergrós Reinhold und Michael Heller.

Fotos: Fabian Wiktor Photography (www.fabianwiktorphoto.com)

Schwofen in Beelitz-Heilstätten

Zur diesjährigen Sommertanzparty kamen wieder viele Gäste aus Beelitz, Berlin, Potsdam und Umland, um in dem historischen Ambiente des ehemaligen Speisesaals den Sommer mit ausgelassenen Tanzrunden zu genießen. Die ADTV Tanzschule Balance aus Potsdam sorgte für abwechslungsreiche Musik und einen Showact aus dem Musical „A Chorus Line“. Die Museumsschänke Blankensee hat für die nötige Stärkung und Erfrischung zwischen Boogie und Walzer gesorgt, sodass bis spät in den Abend durchgetanzt wurde. Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns auf die nächste Tanzparty (Heiloweenparty) am 28. Oktober in Kooperation mit dem BCC.

Märchenhafter Besuch

Bei der Kinder-Tanzparty am 10. Juni können Kids zwischen drei und sechs Jahren von 15 bis 18 Uhr tanzen und toben was das Zeug hält. Gemeinsam mit der ADTV Tanzschule Balance aus Potsdam und der Loris-Kita aus Beelitz-Heilstätten verwandelt sich der historische Männerpavillon wieder einen Nachmittag lang in eine Mini-Disco mit einem bunten Programm. Gern gesehen sind die Lieblingskostüme der Kleinen! 
Als Highlight haben wir die Schneekönigin und Ihren Schneemann eingeladen, die natürlich nach Spiel und Tanz für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen!
Für die passende Stärkung oder Erfrischung zwischen dem Feiern sorgt das gastronomische Angebot der Museumsschänke Blankensee vor Ort.

Die Kinder-Tanzparty ist eine gemeinsame Veranstaltung des Quartier Beelitz-Heilstätten e.V. und KulturBHS.

Mailight

©PHI-Eventerie

Guido Linke zeigt Hobbyfotografen Tipps und Tricks für das perfekte Foto

Im Mai findet wieder ein Highlight mit stets hoher Nachfrage statt: Der Fotografie-Workshop mit Guido Linke.

Der Fotograf Guido Linke nimmt am 7. Mai alle Hobby- und angehenden Fotografen mit zu einem exklusiven vierstündigen Foto-Abenteuer. Bei diesem Event haben die Besucher die Gelegenheit an einem der beliebtesten Fotografie-Spots Deutschlands, der sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist, unter professioneller Begleitung zahlreiche Bilder zu knipsen. Der Profi-Fotograf zeigt dabei Kniffe, Tipps und Tricks, wie das Shooting vor der historischen Kulisse und der einmaligen Architektur noch besser ins Bild gesetzt werden kann und erzählt wissenswertes zur Geschichte der Heilstätten-Gebäude.

Des Weiteren gibt es im Mai drei Termine der legendären Mottenausflüge!

Endlich wieder Poetry Slam!

Der Poetry Slam in Beelitz-Heilstätten ist nicht einfach nur ein weiterer neuer Slam in Brandenburg. Es ist Live-Kultur Open Air, eine Bühne für Locals und Newcomer ebenso wie weitgereiste Profis. Es ist Comedy und tiefe Lyrik vor der schönsten Kulisse, die man sich nur vorstellen kann. Spoken Word trifft Lost Place, Kultur trifft Natur.

Am 28. April sogar mit Musik-Feature:
Postkarten aus Prag entstand aus der musikalischen Lesung für den Roman “Von den zwei Arten des Vergessens”. Aber als die Begleitmusik für ausgewählte Lesungs-Ausschnitte fertig war, hatten sie einfach keine Lust aufzuhören. Christian Hentsch zaubert Melodien aus seinen Saiten, die die Worte aus Jesko Haberts Gedichten und Texten mit magischer Leichtigkeit versehen. Eingängige Refrains, deepe Strophen, kunstvolle Musik.

Postkarten aus Prag